Unser Ziel

100 Prozent Erneuerbare Energie für Strom, Wärme und Verkehr.
Für eine bessere Zukunft mit mehr Klimaschutz, Unabhängigkeit und Arbeitsplätzen.

Start » Rosolar-Projekte » ABSI-Treffen 2019

ABSI-Treffen 2019

15. und 16. Februar 2019, Technische Hochschule Rosenheim

Der Kongress der ca. 200 Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen wird im jährlichen Turnus von einem der assoziierten Solarverbände durchgeführt. Er dient der Vernetzung der Vereine und deren Akteurinnen und Akteure, dem Informationsaustausch und der Beschlussfassung gemeinsamer Aktivitäten.

Dabei geht es schon seit Jahren nicht mehr einzig um Solarenergie, sondern um alle Prozesse des ökologischen Umbaus der Energieversorgung einschließlich Wärme und Mobilität. Betrachtet werden alle Themen der Energiegewinnung, ebenso wie der effiziente Umgang mit Energie. Im Fokus stehen hierbei nicht nur neue technologische sondern auch gesellschaftliche und politische Entwicklungen.

Am ersten Tag der Veranstaltung kommen hochkarätige Wissenschaftler zu Wort: Die Professoren Dr. Georg Kaser, Dr. Wolfgang Seiler, Dr. Bruno Burger und Dr. Volker Quaschning machen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern deutlich, warum der Klimawandel schnellstmöglich gestoppt werden muss und welche Strategie dazu notwendig ist. Der abendliche Vortrag von Professor Dr. Harald Lesch „Lass mich doch in Ruh‘ mit deinem … Klimawandel“ richtet sich an die Allgemeinheit und ist daher auch öffentlich zugänglich.

Am zweiten Tag geht zunächst Hans-Josef Fell, ein Urgestein der Energiewende, auf aktuelle Erneuerbare-Energien-Themen und das Volksbegehren zum Klimaschutz ein. Praxisorientierte Vorträge aus vielen Bereichen zeigen dann auf, wie man vor Ort der Energiewende zum Durchbruch verhelfen kann. Der Motivationsaufruf des Bergsteigerduos Huber Buam schließt die Veranstaltung ab.

Mehrere Exkursionen in der Stadt Rosenheim, eine Fachausstellung und ein Extra-Raum für Gespräche schaffen weitere Möglichkeiten für Information, Diskussion und Vernetzung.

Hier finden Sie das vorläufige Programm (Stand 12.12.2018) als Download.

 

Anmeldung

...bitte über das Buchungssystem.

 


Themenblock "Best Practice: Projekte in Kurzvorträgen"

am Samstag, 16.02.2019, 11:30-12:30 Uhr, jeweils max. 5 Minuten
Bitte Projekte anmelden über absi2019@solarinitiativen.de

 


Wir bedanken uns bei den Ausstellern und Sponsoren!

 

 

 

 

 

 

Haben Sie auch Interesse als Aussteller teilzunehmen oder möchten Sie die Tagung unterstützen? Dann schauen Sie bitte in unseren Sponsorenflyer.

 

Übernachtung

Diese beiden Hotels haben für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung jeweils ein Zimmerkontingent (für die Übernachtung von 15. auf 16.02.2019) zu den unten angegebenen Konditionen geblockt:

Happinger Hof:
EZ 81,-- EUR
EZ mit Balkon 86,-- EUR
DZ (zur Alleinnutzung) 91,-- EUR
DZ 106,-- EUR
DZ mit Balkon 111,-- EUR
Frühstücksbuffet inklusive
geblockt bis 01.02.2019, Lademöglichkeit (mit Münzeinwurf) auf dem Parkplatz - für Details und Reservierung bitte an den Happinger Hof wenden.

TRYP by Wyndham:
EZ 64,80 EUR
inkl. Frühstück
geblockt bis 01.02.2019

Bitte buchen Sie Ihr Zimmer direkt beim Happinger Hof bzw. bei TRYP by Wyndham (Kennung: ABSI2019).

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten sind über die Website der Touristinformation zu finden.


Das Informationsangebot zum Kongress wird laufend ergänzt bzw. aktualisiert.


Organisiert wird der Kongress von
BUND Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Rosenheim,
Deutscher Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS),
Energiezukunft Rosenheim (ezro),
dem Rosenheimer Technologiezentrum Energie & Gebäude (roteg),
der Technischen Hochschule Rosenheim sowie
der Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Solarinitiativen (ABSI) und
dem Rosenheimer Solarförderverein e.V.

Suchen

Jetzt Mitglied werden

Die Energiewende umsetzen und Rosolar unterstützen:

RosolarNewsletter

Hier anmelden und immer aktuell informiert werden:

RosolarWiki

Akteure & Projekte im Rosenheimer Land:

Mitmacher.net

Informationsplattform der Initiativen im Rosenheimer Land:

Links zum Thema Energie

Ministerien, Wirtschaftsverbände, Institute, Initiativen:

Links zum Thema

Quelle Warming Stripes: Climate Lab Book